Kirchplatz 2, 56341 Kamp-Bornhofen; Fon: (067 73) 959 780; Fax: (067 73) 959 7820 E-Mail: franziskaner@wallfahrtskloster-bornhofen.de
Kirchplatz 2, 56341 Kamp-Bornhofen;      Fon: (067 73) 959 780; Fax: (067 73) 959 7820     E-Mail: franziskaner@wallfahrtskloster-bornhofen.de

Wallfahrt St. Laurentius, Nentershausen 6.10.2018

 

Es ist eine der ältesten Wallfahrten im unteren Westerwald: Die Prozession der Pfarrei St. Laurentius Nentershausen nach Kamp-Bornhofen. Immer am ersten Samstag im Oktober pilgern die Westerwälder zum Wallfahrtsort am Rhein – und das seit mindestens 1886. Im Wallfahrtsverzeichnis von Bornhofen, das 1869 begonnen wurde, werden die Pilger aus Nentershausen zum ersten Mal 1886 erwähnt. Da der Chronist dabei aber nicht vermerkte, dass es sich um eine erstmalige Wallfahrt handelte, wird davon ausgegangen, dass die Wäller schon zuvor an den Rhein gepilgert waren.

Auch am Wochenende machten sich wieder rund 350 Gläubige aus Nentershausen und Umgebung auf den rund 45 Kilometer langen Weg. Morgens um 6 Uhr machten sich die Pilger um Vorbeter Karl Leber von der Pfarrkirche in Nentershausen aus auf, um über Eppenrod, das Gelbachtal, Nassau und Dachsenhausen zum Ziel, dem Gnadenbild der Schmerzhaften Mutter Gottes in Kamp-Bornhofen, ihre Wallfahrt durchzuführen. In Bornhofen selbst warteten noch einmal Dutzende Verwandte, Freunde und Bekannte der Pilger und standen Spalier beim Einzug nach Bornhofen nach rund zwölf Stunden Wallfahrt. Deren feierliches Ende markierte am Abend das Hochamt in der Pilgerhalle, das Pfarrer Marc Stenger, Kaplan Gerrit Engelmann sowie Pfarrer Wilbert Dornoff als Zelebranten mit den Gläubigen feierten.

2019 steht dann am 5. Oktober die – zumindest offiziell – 133. Wallfahrt von Nentershausen nach Kamp-Bornhofen an.

 

Start: 19.12.2015