Kirchplatz 2, 56341 Kamp-Bornhofen; Fon: (067 73) 959 780; Fax: (067 73) 959 7820 E-Mail: franziskaner@wallfahrtskloster-bornhofen.de
Kirchplatz 2, 56341 Kamp-Bornhofen;      Fon: (067 73) 959 780; Fax: (067 73) 959 7820     E-Mail: franziskaner@wallfahrtskloster-bornhofen.de

Meditation zum Sonnengesang

03. 11.2018

Zum Vergrößern bitte das Motiv anklicken!

 

Meditation
zum Sonnengesang am 03.11.2018

 

Der Sonnengesang des
Hl. Franz v. Assisi

ein Meditationskonzert
von Frank Tischer,

mit der Stimme des Theater- und Fernsehschauspielers Jürg Löw

 

Der Sonnengesang, ein Klangerlebnis aus Musik, Sprache und Naturgeräuschen.
Jede Strophe des Textes aus dem 13. Jahrhundert ist eine Huldigung an die Schöpfung und den Schöpfer und wurde von Frank Tischer liebevoll zu einer musikalischen Andacht umgesetzt.
Der größte Teil der Musik ist im Winter 2015, hoch über dem Rhein auf Burg Liebenstein, entstanden (Feindliche Brüder), auf der sich Tischer zurückziehen durfte, um sein Werk zu beginnen.
Ein wunderschönes Präludium führt in die musikalische Meditation ein. Das musikalische Nachspiel löst den leiblichen Tod auf und führt den Zuhörer an den Ausgangspunkt der Klangreise zurück. Der Kreis schließt sich wieder.
Frank Tischer musiziert auf Flügel (oder Piano), Synthesizer, mit Klangschalen, Xiao (chinesischer Bambusflöte) und indianischer Holzflöte.
Passend zu jeder Strophe, werden neben Naturgeräuschen auch Sprachaufnahmen des Sonnengesangtextes durch den Theater- & Fernsehschauspielers Jürg Löw eingespielt.
Nach der großen Uraufführung 2016 in seiner Heimatstadt Fulda, mit Chor, Orchester und Band präsentiert Tischer nun eine Überarbeitung seines Werkes. Eine leise, meditative Version des „Sonnengesangs“ die er als Hauptakteur alleine in der Pilgerhalle des Klosters Bornhofen am

Samstag, 03. November 2018, um 18.00 Uhr aufführt.

 

Diese Veranstaltung ermöglicht der Freundeskreis der Franziskaner im Wallfahrtskloster Bornhofen e.V. bei freiem Eintritt. Um eine Spende für die Arbeit des Freundeskreises wird gebeten.
Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.frank-tischer.de/der-sonnengesang/

NACHLESE

Frank Tischers 

musikalischer “ Sonnengesang“
Meditation in Bornhofen

 

Das fulminante musikalische Ende des Sonnengesangs des Hl. Franz von Assisi wurde in der Pilgerhalle des Klosters Bornhofen mit spontanem, begeistertem Beifall der Zuhörer gedankt. In der Schlussstrophe, dem Postludium ist dem selbst musizierenden Komponisten mit den Schlussakkorden die Interpretation der christlichen Glaubensgewissheit an die Auferstehung außerordentlich gelungen.

Doch der Reihe nach: Mit einem ruhigem, mit Akzenten bereicherten Klangteppich im Präludium begann die musikalische Meditation zum Sonnengesang. Die Texte zu den Strophen wurden mit der ausdruckstarken Stimme des Schauspielers Jürg Löw eingespielt. Auf den gezeigten thematischen Bildern hat die Künstlerin Antonia Cantalejo mit ihrer Darstellung den Text und die Musik gedanklich vereint.

Mit Klavier, Synthesizer, Klangschalen, Flöten und Naturgeräuschen interpretierte Tischer eine gewaltige Klangfülle zu den Gedanken zu Bruder Sonne, Schwester Mond (und Sterne), Bruder Wind, Schwester Wasser, Bruder Feuer, Schwester Mutter Erde, Die Liebe, Schwester leiblicher Tod und mit dem anfänglichem genannten Postludium, des Hl. Franziskus von Assisi. 

 

Ein Höhepunkt für mich als Zuhörer war die Musikthematik zur Mutter Erde. Mit dem rhythmischen Bass als Puls der Erde, den Flöten in Verbindung des Synthesizers, war man musikalisch auf alle fünf Erdteile versetzt. Frank Tischer ist hiermit ein großartiges Gesamtwerk gelungen.

 

In der Pause und zum Ende reichten die Damen des Freundeskreises kleine “Pausenfüller“ und der Jahreszeit entsprechende Getränke auf dem Marienplatz.

Diese durch den Freundeskreis der Franziskaner im Wallfahrtskloster Bornhofen e.V. begonnene Kulturreihe kann als voller Erfolg bezeichnet werden.

 

Hartmut Hülser

(03.11.2018)

Start: 19.12.2015